Lausanne wird Veranstaltungsort für die Eiswettkämpfe sein. In der olympischen Hauptstadt werden ebenfalls die Eröffnungs- und Abschlusszeremonie sowie die Siegerehrungen stattfinden.

Lausanne, olympische Hauptstadt, geht einher mit Sport, Kultur und Ausbildung. Zwischen See und UNESCO-geschützten Weinbergen gelegen, mit den Alpen im Hintergrund, hat sie Bekanntheit in der Welt erlangt. 

Das "sportliche" Lausanne bietet Stadien, Schwimmbäder, Urbanfitness, Parkour und das Seeufer, um jegliche Art von Sport auszuüben. Und um sich zu motivieren, egal ob auf Profi- oder Amateurniveau, gibt es das ganze Jahr über zahlreiche regionale und internationale Wettkämpfe.

Bei den Olympischen Jugendspielen wird Lausanne Veranstaltungsstätte für die Eiswettkämpfe sein. Die jungen Athleten können sich dabei in der brandneuen Eishalle von Malley messen. In Lausanne werden ebenfalls die Eröffnungs- und Abschlusszeremonie sowie die Siegerehrungen stattfinden.

Lausanne en Jeux!

Über zwei Wochen wird Lausanne mit dem Sport- und Kulturprogramme Lausanne en Jeux! im Rhythmus der Olympischen Jugendspiele leben. Diese grosse Party wird das Herz der Stadt zum Schlagen bringen und Bevölkerung, Sportteilnehmer -und teilnehmerinnen sowie eigens angereiste Gäste aus der ganzen Welt zusammenbringen.

Lausanne en Jeux! wird auf noch nie dagewesene Weise die Welt des Sportes und die der Kultur vereinen und ein von den lokalen Akteuren getragenes, originelles Programm anbieten. Ein grosses Angebot an Schnupper- und Sportkursen, Workshops, Konzerten, Ausstellungen und Darbietungen wird es allen ermöglichen, egal welchen Alters, die tolle Erfahrung der Spiele zu leben und zu teilen.

In der Olympischen Hauptstadt, am Platz St. François, wird ferner jeder Austragungsort sich und seine kulturellen Projekte vorstellen.

Zwei ganz spezielle Projekte werden für das Treffen von Kultur und Sport stehen:

Eigens für diese Gelegenheit kreiert, wird die Darbietung BodyCity ein Höhepunkt von Lausanne en Jeux ! sein. Video-Mapping, Musik, Tanz und Urbansport werden bei diesem Werk zusammenkommen, das gemeinsam von den Studierenden der namenhaften Kunstschulen (TanzschuleRudra Béjart, Musikhochschule Hemu, Kantonalen Kunstschule Lausanne ECAL) und jungen Athleten aus Lausanne (La Fièvre, X-Treme Move) konzipiert wurde und vorgeführt wird. Eine Vorstellung, die den Place Centrale, wo für diese Gelegenheit ein Skatepark in eine wahrhafte Bühne verwandelt wird, zum Leuchten bringen wird.

Die digitalen Technologien, die einen wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft haben, werden ebenfalls einen Platz im Programm von Lausanne en Jeux! haben. L'eSpace Arlaud wird für die Dauer der Spiele ein sehr attraktives Angebot rund um Videospiele anbieten. Spiele im self-service, Ausstellungen, Vorführungen, e-Sport-Tuniere, Workshop zum Kreieren von Videospielen, Konferenzen und viele andere Angebote werden dieses Projekt für die ganze Familien anreichern, dessen Ziel in vier Schlagwörtern zusammengefasst werden kann: spielen, lernen, sich treffen, schaffen!

Mit einer für alle offenen Veranstaltung möchte die Stadt über Lausanne en Jeux! der sportlichen, kulturellen und bildungspolitischen Bestimmung der Olympischen Winter-Jugendspiele Lausanne 2020 gerecht werden.

Lausanne en Jeux ! wird nach und nach über 150 Veranstaltungen, die an die 400 Athleten und Künstler vereinen, vorstellen. Stay tuned!

Lausanne en Jeux ! Partner

Lausanne bottom image