Champéry wird Veranstaltungsort der Curlingwettkämpfe vom 10. bis 22. Januar 2020 sein.

Champéry, im Kanton Wallis gelegen, ist ein charmanter Ort mit authentischem Flair und bietet sowohl im Winter als auch im Sommer alle Vorzüge eines modernen Tourismus.

Champéry ist einer der zwölf Wintersportorte, die zum renommierten Skigebiet Portes-du-Soleil gehören. Am Fusse der berühmten Bergkette Dents-du-Midi gelegen, bietet Champéry sowohl im Winter wie auch im Sommer alle Vorzüge eines modernen Tourismus, unter anderem mit seinen Mountainbike-Strecken.

Das Sportzentrum Palladium von Champéry ist Sitz des Nationale Zentrums für Eissport (Centre National des Sports de Glace - CNSG) und mit einer Eislaufbahn, einer Curlinghalle, zwei Schwimmbädern, einem Fitnesscenter, einer Kletterwand, einer Mehrzweckhalle, drei Tennisplätzen, mehreren Kongresssälen und einem Hotel ausgestattet. Die Europameisterschaften im Curling 2010 und 2014 sowie 2017 die Weltmeisterschaften im Mixed-Curling fanden hier statt. Das CSNG beherbergt ausserdem die internationale Eiskunstschule, die Skating School of Switzerland von Stéphane Lambiel (ehemaliger Weltmeister im Eiskunstlauf).

Für die Olympischen Jugendspiele wird Champéry Austragungsort der Curlingwettkämpfe sein.

Champéry en Jeux!

Champéry nutzt die Organisation der Curlingwettkämpfe von Lausanne 2020, um diesen Sport über täglich angebotene Schnupperkurse bekannter zu machen. Ausserdem kommen die Gäste in den Genuss zahlreicher Animationen, die im Rahmen dieses Events angeboten werden. Sie können ferner lokale Traditionen und Produkte kennenlernen.

Klicken Sie hier um das en Jeux! Programm zu entdecken!

Zugänglichkeit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Interaktive Karte

Mehr Infos