Praktische Informationen

Die Wettkampfstätten


Die Stadt Lausanne wird mit dem Olympischen Dorf, den Zeremonien und allen Eissportarten (Eishockey, Eiskunstlauf und Short Track) das Herz der Olympischen Jugendspiele sein. In Champéry werden die Curling-Wettkämpfe ausgetragen. Die Disziplinen Ski Alpin, Skitourenrennen, Ski Freestyle und Snowboard finden in den Waadtländer Alpen in Les Diablerets, Leysin und Villars statt. Die Wettkämpfe der Ski-Nordisch-Disziplinen finden einerseits im Vallée de Joux (Langlauf) und andererseits im benachbarten Frankreich, genauer gesagt in der Gemeinde Prémanon auf der Anlage Les Tuffes (Skispringen, Biathlon und Nordische Kombination), statt. In St. Moritz werden die Bob-, Skeleton- und Rodel-Wettkämpfe, sowie der Eisschnelllauf ausgetragen. Das Kultur- und Bildungsprogramm wird sich vor allem auf dem Universitätscampus von Dorigny in Lausanne abspielen. Jede Wettkampfstätte wird jedoch auch ihr eigenes Programm haben.

Mehr dazu


Die Stadt Lausanne wird mit dem Olympischen Dorf, den Zeremonien und allen Eissportarten (Eishockey, Eiskunstlauf und Short Track) das Herz der Olympischen Jugendspiele sein. In Champéry werden die Curling-Wettkämpfe ausgetragen. Die Disziplinen Ski Alpin, Skitourenrennen, Ski Freestyle und Snowboard finden in den Waadtländer Alpen in Les Diablerets, Leysin und Villars statt. Die Wettkämpfe der Ski-Nordisch-Disziplinen finden einerseits im Vallée de Joux (Langlauf) und andererseits im benachbarten Frankreich, genauer gesagt in der Gemeinde Prémanon auf der Anlage Les Tuffes (Skispringen, Biathlon und Nordische Kombination), statt. In St. Moritz werden die Bob-, Skeleton- und Rodel-Wettkämpfe, sowie der Eisschnelllauf ausgetragen. Das Kultur- und Bildungsprogramm wird sich vor allem auf dem Universitätscampus von Dorigny in Lausanne abspielen. Jede Wettkampfstätte wird jedoch auch ihr eigenes Programm haben.

Mehr dazu


Das sportliche Programm der dritten Olympischen Jugend-Winterspiele ähnelt dem der Olympischen Winterspiele, beinhaltet aber Variationen und Innovationen in den von den Internationalen Verbänden angebotenen Disziplinen.

Mehr dazu


Eine grossartige Feier, ein Feuerwerk an Farben, Begeisterungen und Musik – dafür steht die Eröffnungszeremonie der Spiele. Aber sie ist nicht die einzige Zeremonie der Olympischen (Jugend-)Spiele. Es gibt noch zwei weitere: die Sieger- und die Abschlusszeremonie.

Mehr dazu


Ab sofort ist eine speziell für Zuschauer, Familien und Freunde konzipierte Unterkunftsplattform verfügbar.

Mehr dazu




In dem Bestreben, nachhaltige Spiele zu liefern, beschleunigt Lausanne 2020 die Massnahmen zur Organisation intelligenter und innovativer Jugendspiele. Partnerschaften mit dem öffentlichen Verkehr in der Region Lausanne (tl), der SBB und den regionalen Verkehrsunternehmen (tpc, Travys, NStCM) sind Teil dieser Vision, um die Mehrheit der Delegationen - junge Athleten, ihr Umfeld und die Zuschauer - zu ermutigen, hauptsächlich den öffentlichen Verkehr für ihre Reisen zu nutzen. Eine Premiere in der Geschichte der Olympischen Winter-Jugendspiele.

Mehr dazu

Die Olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 setzen sich dafür ein, die Personen mit eingeschränkter Mobilität ihren Bedürfnissen entsprechend zu empfangen und ihnen die notwendigen Annehmlichkeiten und spezifischen Hilfen zu bieten.

Mehr dazu