Leysin, das neue Halfpipe-Mekka

Vor kurzem wurde in Leysin in den Waadtländer Alpen, wo 2020 die Wettkämpfe des Ski Freestyle und Snowboard ausgetragen werden, ein brandneuer Snowpark eingeweiht. «Das Team von Leysin hat das ganze Jahr über eine enorme Arbeit geleistet. Der Bau des Snowparks, insbesondere der Halfpipe, ist ein echtes Meisterwerk des Shapers Benjamin Ravanel und seines Teams», erklärt der Sportchef von Lausanne 2020 Simone Righenzi.

Die FIS belohnte diese Arbeit mit der Vergabe der Juniorweltmeisterschaft in Ski Freestyle und Snowboard am 26. und 27. Januar 2019. «Das Team von Leysin reagierte sehr gut auf die wechselnden Wetterbedingungen. Das Programm wurde so angepasst, dass die Durchführung der Wettkämpfe sichergestellt war», ergänzt Simone Righenzi. 

Die sehr positiven Reaktionen der FIS, der Trainer sowie der Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt bestätigten den neuen Status des Waadtländer Skiorts – der sich so klar im Freestyle positioniert und für die Spiele und die aufstrebenden Stars von Morgen bereit ist!

Foto: ©Bob Martin für OIS/IOC