Volles Engagement der Lausanne 2020-Botschafter

Wie Sie bereits wissen, engagieren sich das ganze Jahr über die Lausanne 2020-Botschafterinnen und -Botschafter ehrenamtlich in diversen Austäuschen und Schnupperkursen, insbesondere im Rahmen von Projekten, die darauf abzielen, die Jugend bei Lausanne 2020 mit einzubeziehen.

Lausanne 2020 freut sich heute von 14 namenhaften Sportlerinnen und Sportlern umgeben zu sein, die dank ihrer Erfahrung und ihrer Popularität beim Schweizer und internationalen Publikum dazu beitragen, die Botschaft und die Werte von Lausanne 2020 zu verbreiten.

Diesen Sommer waren unsere 14 Botschafterinnen und Botschafter erneut im Einsatz. Hier einige der Höhepunkte der vergangenen Monate!

Prävention und Ausbildung

Während der Spiele wird den Athleten ein massgeschneidertes Bildungsprogramm angeboten werden mit dem Schwerpunkt auf die sie betreffenden Themen. Im Vorfeld dieses speziellen Programmes haben Pat Burgener, Sarah Atcho, Augustin Maillefer, Sarah Meier, Fanny Smith, Timea Bacsinszky, Cristobal Huet und Killian Peier den Teams vom Waadtländer Universitätsklinikum (CHUV) im Rahmen des Drehs von mehreren Präventionsvideos, die den Athleten im Januar gezeigt werden, ihre Stimme geliehen. Themen wie Gehirnerschütterung, der Umgang mit Stress oder Übermüdung oder auch Ernährung werden behandelt, um den jungen Athleten essentielle Informationen für ihre Karriere mitzugeben.

Sportpromotion und Schupperkurse

Der Einbezug der Jugend ist eines der Hauptthemen von Lausanne 2020. Diese Spiele sind gemeinsam mit der Jugend für die Jugend organisiert. Ganz in diesem Geist werden zahlreiche Schnupperkurse mit der regionalen Jugend organisiert. Unsere Botschafterinnen und Botschafter sind integraler Bestandteil dieses Projektes: Sie stossen regelmässig zu uns, um ihre Erfahrungen, Erfolgsgeheimnisse und Talente zu teilen. Es fehlt nicht an Beispielen: Mathilde Gremaud hat ihre Erfahrung als Olympiamedaillengewinnerin mit der Studentenschaft der Lausanne Musikhochschule (HEMU), die die Musik für die Medaillenzeremonien komponiert, geteilt. Cristobal Huet berichtete 125 Schülerinnen und Schülern aus Dijon von seinem Sportleralltag im Rahmen eine Zusammenarbeit zwischen Lausanne 2020 und Paris 2024. Charlotte Chable und Kilian Peier nahmen an einem Konditionstest für die Dienststelle für körperliche Ertüchtigung und Sport des Waadtlandes teil. Augustin Maillefer machte bei einer Sportstunde von Waadtländer Schulklassen mit.

Augustin Maillefer nahm am Sportunterricht mit einer Klasse aus dem Kanton Waadt teil.

Und Peter de Cruz wird bald vor 500 Kindern von Grundschulen aus Morges, die anschliessend bis zu den Spielen verschiedene Curling-Schnupperkurse machen werden, von seinen olympischen Erfahrungen sprechen.

Werde Volunteer für Lausanne 2020

Am 23. Juni, exakt 200 Tage bis zum Startschuss der Spiele, hat Lausanne 2020 mit der Suche nach 3.000 Volunteers begonnen. Es ist weithin bekannt: Ihre Rolle ist fundamental für den guten Ablauf aller Olympischen Spiele. Es ist auch die Gelegenheit, eine einzigartige Erfahrung zu machen und die Magie der Spiele aus der Nähe kennenzulernen. Und keiner weiss das besser als unsere Athleten! Sie haben keine Gelegenheit ausgelassen, das Programm zu unterstützen und zu teilen. Eine besondere Erwähnung und ein grosser Dank gilt Sara Atcho und Timea Bacsinszky für ihre Videos, in denen sie Gross und Klein, aus der Schweiz und anderswo, eingeladen haben mitzumachen, um die Spiele für alle zu einer unvergesslichen Erfahrung zu machen, für Athleten, Delegationen und Publikum.

Besuch der Austragungsorte von Lausanne 2020

Vor Kurzem hat uns Fanny Smith vom Gleitschirm aus die Pisten von "ihrem" Wintersportort, Villars, gezeigt, wo die Wettkämpfe im Skicross, Snowboardcross und Skitourenrennen ausgetragen werden:

Diesen Monat hat uns Sarah Atcho im Vortex-Gebäude, den Unterkünften des Olympischen Jugenddorfes von Lausanne, für einen Überraschungsdreh getroffen. Halten Sie die Augen offen! Das Video erscheint sehr bald! Cristobal Huet hat uns ausserdem eingeladen, die neue Eishalle von Lausanne kennenzulernen, wo im Januar 2020 die Hockeywettkämpfe stattfinden werden.

Und schliesslich… Training mit Yodli!

Ebenfalls diesen Sommer haben Timea Bacsinszky und Yodli sich ein erstes Tennisduell geliefert. Und entgegen aller Erwartungen hat unser Maskottchen die Partie für sich entschieden:

Einige Monate zuvor hat Peter de Cruz Yodli geholfen, seine Curling-Technik zu verbessern:

Wir freuen uns, Ihnen bald mehr von den kommenden Abenteuern unserer Botschafterinnen und Botschafter zu erzählen und wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr! Nächster Termin: die Olympische Woche vom 13. bis 17. Oktober. Unsere Sportlerinnen und Sportler werden dort ihre olympischen Erfahrungen in verschiedenen Schnupperkurse mit der Jugend der Region teilen.

Möchten Sie mehr über unsere Botschafterinnen und Botschaftern erfahren? Besuchen Sie unsere Internetseite: lausanne2020.sport/de/engagierte-athleten/