Lausanne 2020 zu Besuch bei der Haut-Lac

Auf Initiative von Georgina Shepherd, einer jungen Schülerin der internationalen zweisprachigen Haut-Lac Schule in St-Légier, haben 300 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte einen Vormittag im Zeichen des Sports und der olympischen Bewegung verbracht!

Georgina Shepherd, 16 Jahre alt, schildert uns diesen besonderen Anlass:

"Am Morgen des 1. Mai 2019 hat Virginie Faivre, Präsidentin des Organisationskomitees Lausanne 2020, die internationale zweisprachige Haut-Lac Schule in St-Légier besucht, um die Olympischen Jugendspiele vorzustellen.

Ich habe diesen Anlass an unserer Schule organisiert, um Lausanne 2020 bekannt zu machen und namentlich auch mit unseren internationalen Schülerinnen und Schülern einen Blick hinter die Kulissen dieses Anlasses zu werfen. Vor einem Jahr hatte ich die Gelegenheit, ein einwöchiges Praktikum beim Organisationskomitee zu absolvieren. Mich begeisterte dort das Engagement und der Enthusiasmus gegenüber diesen Spielen.

Ich treibe selber viel Sport, besonders Fussballspielen sowie Skifahren auf hohem Niveau. Deshalb sprechen mich die Jugendspiele sehr an.

Für den Besuch von Virginie Faivre und ihrem Team bei Haut-Lac habe ich zusammen mit der Schule einen grossen Raum vorbereitet, in dem die300 an der Veranstaltung teilnehmenden Personen Platz fanden. Virginie Faivre wusste mit ihrer gehaltvollen Präsentation die Anwesenden zu fesseln. Und schliesslich stellte sie das Maskottchen Yodli vor! Man konnte Fotos mit Yodli und Schülerinnen und Schülern und darüber hinaus mit Bernie, dem Maskottchen von Haut-Lac, schiessen. Alle waren von dieser Veranstaltung begeistert. Wir danken Virginie Faivre und ihrem Team sehr für diesen Auftritt!"