Entdecken Sie mit Sarah Atcho das Olympische Dorf

Die schnellste Athletin der Westschweiz, Sarah Atcho aus Lausanne, stellte uns das zukünftige Olympische Jugenddorf in Lausanne vor.... wie es nur eine Sprinterin kann!

3, 2, 1…los !


Die jungen Athletinnen und Athleten von über 70 nationalen Olympischen Komitees, die im Januar 2020 für die 3. Winter-YOG in die Schweiz kommen werden, werden zum grössten Teil im Vortex-Gebäude, einem architektonischen Schmuckstück auf dem Campus der Universität Lausanne (UNIL), untergebracht werden. Danach, ab dem Sommer 2020, wird dieses von Personal und akademischen Gästen übernommen werden und das zeitweilige Olympische Dorf zu einer aussergewöhnlichen und nachhaltigen Adresse auf dem Universitätsgelände machen.

27 m hoch ähnelt das Vortex-Gebäude einem Ring, in dem sich 712 Unterkünfte (vom Studio über das Studentenzimmer bis zur Wohnung) entlang einer 2,8 km langen, spiralförmigen Rampe mit sanfter Steigung aneinanderreihen.