Die Zeremonien von Lausanne 2020

Eine grossartige Feier, ein Feuerwerk an Farben, Begeisterungen und Musik - dafür steht die Eröffnungszeremonie der Spiele. Aber sie ist nicht die einzige Zeremonie der Olympischen (Jugend-)Spiele. Es gibt noch zwei weitere: die Sieger- und die Abschlusszeremonie.

Die Eröffnungszeremonie markiert den Anpfiff des Events und feiert den Sport mit einem Augenmerk auf die Kultur und Geschichte des Gastlandes. Während dieses beeindruckenden Spektakels wird das Olympische Feuer durch die Olympische Fackel entzündet und die Spiele für eröffnet erklärt. Der Rest bleibt eine Überraschung… Wir verraten noch nichts über die Eröffnungszeremonie von Lausanne 2020, nur dass sie am 9. Januar 2020 in der neuen Eishalle von Malley in Lausanne stattfinden wird… Ein Datum, das man sich vormerken muss! Der Ticketverkauf beginnt im Herbst.

Die Siegerzeremonie ist der Moment, der Name verrät es, an dem die drei ersten Athletinnen oder Athleten aus jeder Kategorie geehrt werden. Die Momente vielmehr! Denn die Zeremonie erfolgt in zwei Phasen: Zum einen am Austragungsort am Ende des Wettkampfes. Und zum anderen jeden Abend auf dem Platz der Medaillen - im Flon-Viertel im Herzen von Lausanne und in St. Moritz: Ein Augenblick voller Emotionen, an dem die geehrten Athleten das Siegerpodest besteigen und ihre Medaille erhalten während die Nationalhymne des Siegers/der Siegerin gespielt wird. Anschliessend folgen Feierlichkeiten mit Konzerten und DJs: ein Volksfest, umsonst und offen für alle!

Mit dem Erlöschen der Olympischen Flamme bei der Abschlusszeremonie, Zeichen für den Abschluss der Spiele, wird schliesslich das Ende der 3. Olympischen Jugend-Winterspiele markiert. Die Stimmung ist dennoch festlich: eine Feier in zwei Phasen, die erste offen für alle im Flon-Viertel und ein zweiter Festakt, der den Athletinnen und Athleten vorbehalten ist im SwissTech Convention Center, auf dem Campus der renommierten Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL).