Die olympische Flamme kommt für Lausanne 2020 in der Schweiz an

Nach der traditionellen Entzündungszeremonie in Athen, Griechenland, ist die olympische Flamme der olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 am internationalen Flughafen Genf angekommen, ihrem ersten Halt in der Schweiz, bevor sie am 21. September von Lausanne aus zu einer einmaligen zwei-Nationen Fackeltour aufbricht. Aus diesem Anlass waren Vertreter des Kantons Waadt, des Kantons Genf, der Städte Lausanne und Genf, des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), von Lausanne 2020, von Swiss Olympic, des Internationalen Flughafens Genf und der SWISS anwesend, um die Flamme willkommen zu heissen.

Die heutige Ankunft der olympischen Flamme für die olympischen Jugendspiele repräsentiert einen historischen Moment in der olympischen Geschichte der Schweiz und den ersten Meilenstein ihrer Reise durch das Land. Funktionäre beider Kantone waren für diesen bedeutsamen Anlass anwesend. Der internationale Flughafen Genf wird der offizielle Einreisehafen für die olympischen Jugendspiele im Januar sein und Athleten und Besucher werden, wie die Flamme, ihren Weg nach Lausanne an Bord der Züge der SBB fortsetzen.

Vertreter des Kantons Waadt, des Kantons Genf, der Städte Lausanne und Genf, des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), von Lausanne 2020, von Swiss Olympic, des Internationalen Flughafens Genf und der SWISS anwesend, um die Flamme willkommen zu heissen.©Keystone-ATS

Die olympische Flamme für die Olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 ist in Genf an Bord einer SWISS-Maschine angekommen; die Reise wurde zusammen mit der Fluggesellschaft organisiert, welche offizieller Partner der Olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 ist. Nach einer Ausstiegszeremonie bewegte sich die Flamme durch den Terminal und wurde von einer begeisterten Menge willkommen geheissen. Dann gaben die anwesenden Persönlichkeiten den Medien eine kurze Pressekonferenz. Das Thema des Tages war einheitlich auf die universelle Botschaft von Frieden und Einheit konzentriert, welche durch die olympische Flamme und die anstehende Fackeltour verkörpert wird, die bezweckt, die olympischen Werte von Höchstleistung, Respekt und Freundschaft im ganzen Land zu verbreiten.

Virginie Faivre, Präsidentin von Lausanne 2020: „Heute schreiben wir Geschichte. Wir haben über 70 Jahre darauf gewartet, die olympische Flamme für eine schweizer olympische Veranstaltung zurück in die Schweiz zu bringen und jetzt können wir diesen Moment mit der olympischen Flamme genießen. Jetzt ist unsere Zeit, jetzt haben wir die Möglichkeit die olympische Stimmung im ganzen Land zu verteilen. Mit der Fackeltour, die durch alle 26 Kantonen füht, freuen wir uns darauf, mit jedem Schweizer Staatsbürger, ob alt oder jung, zu feiern.“

Danka Bartekova, Präsidentin der IOC-Koordinationskommission von Lausanne 2020: “Das Lausanne 2020 Abenteuer ist einmalig. Von der gestrigen traditionellen Entzündungszeremonie in Athen bis zur heutigen Ankunft derolympischen Flamme der olympischen Jugendspiele sind im Vorwege der Spiele, alle Augen auf Lausanne 2020 gerichtet. während die Flamme weiter durch das Land reist, bin ich überzeugt davon, dass die olympische Stimmung und olympischen Werte weiterhin im ganzen Land und durch die ganze Welt laut ertönen werden.“

Roger Schnegg, Generalsekretär Swiss Olympic: „Mit der Ankunft der Flamme in der Schweiz kehrt die olympische Bewegung in ihre Heimat zurück. Swiss Olympic freut sich mit den Organisatoren der Olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 auf ein grossartiges Sportfest. Gleichzeitig sehen wir die Heimspiele als grosse Chance, den Schweizer Sport mit nachhaltigen Förderprojekten im Nachwuchsbereich weit über den Januar 2020 hinaus zu stärken.“

Über die Lausanne 2020 Fackeltour

Die vollständigen Details die Fackeltour finden Sie unter http://www.lausanne2020.sport/de/torch-tour

#Lausanne2020 #TorchTour sind die offiziellen Hashtags für die Fackeltour durch die Schweiz. Bitte verwenden Sie diese Hashtags in allen Beiträgen von und über die Veranstaltung und taggen Sie bitte @Lausanne2020, wenn Sie eine Story über Instagram teilen, damit wir Sie über das Lausanne 2020 Instagram Konto teilen können.

Wir haben für die Lausanne 2020 Fackeltour sowie für jede Disziplin animierte Gifs erstellt, die Sie mit dem Suchbegriff “Lausanne 2020” auf Giphy und nativ auf Instagram finden. Sie können diese animierten Piktogramme gerne in Ihren Social Media Beiträge verwenden.

Und schließlich folgen Sie @Lausanne2020 auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Twitter, YouTube sowie auch auf TikTok und Snapchat @YOGLausanne2020.

Foto: ©Keystone-ATS/Salvatore Di Nolfi