“Eine enorme Motivation in unserer Arbeit”

Sie haben gerade drei Standorte der YOG Lausanne 2020 besucht. Was ist Ihr Fazit?
Sarah Lewis (SL), Generalsekretärin FIS und Mitglied der Koordinationskommission
: Es war von grossem Wert zu sehen, wie rasch die notwendigen Vorbereitungen an diesen drei Standorten vonstattengehen: das Olympische Dorf und die Eishalle in Lausanne, beide im Bau befindlich, und der Ski Freestyle und Snowboard Park in Leysin, der fertiggestellt ist und den FIS Junior-Weltcup ausgetragen haben wird, wenn dieser Newsletter erscheint. Bisher hat das Koordinationskomitee des IOK die Projekte hauptsächlich über Präsentationen verfolgt. Jetzt aber zu sehen wie sie Wirklichkeit werden, war sehr nützlich und hat die Qualität, sowohl der Olympischen Jugend-Winterspiele Lausanne 2020 als auch der fantastischen Einrichtungen, die der lokalen Bevölkerung zur Verfügung stehen, vor Augen geführt. Ich bin überzeugt, dass der LeysinPark in Null-Komma-Nichts voller junger Freeskier und Snowboarder sein wird – es ist eine grossartige Anlage.

Auf einer etwas persönlicheren Ebenen: Welchen Rat würden Sie dem Organisationskomitee geben?
SL
: Es bleibt ein knappes Jahr bis zu den Spielen. Die operativen Aufgaben, die noch bevorstehen sind beachtlich und waren Hauptpunkt des letzten IOK-Koordinationskomitees. Die Olympischen Jugendspiele Lausanne 2020 sind deutlich grösser als die letzten Olympischen Winterspiele, die die Schweiz 1948 ausgetragen hat! Die Mehrheit der internationalen Sportverbände hat ihren Hauptsitz in Lausanne oder anderen Städten der Schweiz. Hinzu kommt das IOK in der Olympischen Hauptstadt. Das Organisationskomitee hat also vor seiner Haustür einen riesigen Erfahrungsschatz zu seiner Verfügung, um es in dieser entscheidenden operativen Phase, dem Abschluss der operativen Planung, die sehr bald erfolgen muss, zu unterstützen.

Worauf freuen Sie sich bei den YOG Lausanne 2020? Worauf sind Sie am meisten gespannt?
SL
: Zusätzlich zum Besuch von so vielen Wettkämpfen wir möglich, werde ich hoffentlich die Chance haben, den Enthusiasmus tausender junger Athleten aus der ganzen Welt mitzuerleben, die über den Sport und die Olympische Bewegung zusammenkommen, gemeinsame Erfahrungen teilen und Freundschaften schliessen. Das ist etwas ganz Besonderes und eine enorme Motivation in unserer Arbeit, den Sport für jeden zugänglich und ihn zu einem wichtigen Element in jedermanns Leben zu machen.

Anmeldung für unsere Newsletter

Foto: ©Keystone/Jean-Christophe Bott