600 SchülerInnen zelebrieren in den Waadtländer Alpen die YOG

Am 6. Juni verbrachten die 600 Schülerinnen und Schüler der Primar- und Senkundarschule Les Ormonts-Leysin in den Waadtländer Alpen einen Tag im Zeichen des Sports und der olympischen Bewegung. Sieben Monate vor dem Startschuss der nächsten Olympischen Jugend-Winterspiele hat die Schule ihr traditionelles Jahresfest Lausanne 2020 gewidmet und ein attraktives Rahmenprogramm geboten: Einführung ins Curling, Eisschnelllauf, Skispringen, Bob und Biathlon sowie Erlebnisposten zu olympischen Disziplinen, die von Schülerinnen und Schülern betreut wurden. Darüber hinaus bot sich die einmalige Gelegenheit, Ehemalige der Schule zu treffen, die sich allenfalls für Lausanne 2020 qualifizieren können: Ambre Arena (Biathlon), Thibault Métraux (Eisschnelllauf), Thibe Deseyn (Skitourenrennen) und Fantin Cionpi (Ski-Freestyle). Am Ende des Tages marschierten die Klassen, verschiedene Nationen repräsentierend, durch das Dorf und erinnerten damit an die olympische Parade der Athletinnen und Athleten.

Radiobus, das Schulradio des Kantons Waadt, hat die Veranstaltung von morgens bis abends live mitverfolgt! Finden Sie unter folgendem Link die Podcasts, um das Ereignis (nochmals) zu erleben. Übrigens haben die engagierten Schülerinnen und Schüler von Les Ormonts-Leysin bereits über das Freestyle Open in Leysin, den Skieuropacup der Damen in Les Diablerets und die « Jeux divers » in Leysin berichtet. Die Reportagen sind ebenfalls unter diesem Link zu finden.