23.750 Schülerinnen und Schüler des Kantons werden zum Thema Lausanne 2020 abgefragt

Jedes Jahr müssen sämtliche 4., 6., 8. und 10. Klassen (im Alter zwischen 9 – 14 Jahren) der 92 Schulen des Kantons Waadt die kantonalen Referenzprüfungen (“épreuves cantonales de référence” – ECR) ablegen. Diese Prüfungen haben zum Ziel, zur Qualität des Schulsystems beizutragen, die Bildungsanforderungen im Kanton zu harmonisieren und damit eine Gleichbehandlung aller Schülerinnen und Schülern sicherzustellen sowie den Lehrerinnen und Lehrern externe Orientierungspunkte an die Hand zu geben, um die Fortschritte der Kinder einordnen zu können.

Dieses Jahr hatten 4 von 8 Prüfungen das gemeinsame Thema Olympische Jugendspiele (YOG) Lausanne 2020! “Die ECR in Mathematik der 6., 8. und 10. Klassen hatten komplett oder zum Teil die YOG 2020 als Thema. Ausserdem bezog sich das Diktat der Französisch-ECR der 10. Klassen auf einen Text zum Thema YOG 2020.” erklärt Philippe Linder, verantwortlich für den Bereich “Schülerbewertung und Schulsystem” der pädagogischen Leitung der Schulaufsichtsbehörde. Insgesamt wurden 23.750 Schülerinnen und Schüler zu den Farben der Spiele abgefragt.

“Die Idee, Lausanne 2020 zum Hauptthema zu haben, ist bereits Anfang 2017 entstanden. Im Französischen und im Deutschen haben die ECR immer einen Text, der das Thema vorgibt. In Mathematik ist es in der Regel so, dass ein Thema als roter Faden dient. Die Auswahl des Themas erfolgt durch die Arbeitsgruppe, die die Prüfungen erstellt. Es ist das erste Mal, dass es ein gemeinsames Thema für die gesamten Prüfungen gibt.” schliesst Philippe Linder ab